Garagentore

 

Sammelgaragentore

Hörmann Seitensectionaltor
Hörmann KG Sammelgaragentor / Einfahrtstor Mehrparteienhaus

In GroßstĂ€dten ist eines immer rar: Platz. Vor allem in Tiefgaragen möchte doch jeder Stellplatzinhaber seinen eigenen kleinen Bereich fĂŒr sich haben. Obwohl es dafĂŒr recht praktische Lösungen gibt, kommt es bei Bauvorhaben in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung oft zu kurz, dem EigentĂŒmer oder Mieter diesen Wunsch zu erfĂŒllen. Das muss nicht sein! Die durchdachten und praktischen Lösungen von Hörmann setzen genau hier an. Egal ob Tiefgarage mit und ohne Parteiverkehr, Wohnblock, Mehrparteienhaus oder auch BĂŒrogebĂ€ude. Mit den Sammelgaragentoren von Hörmann grenzen Sie einzelne Bereich klar voneinander ab. Der Platzbedarf ist dabei nicht viel grĂ¶ĂŸer als ohne diese klare Trennung der einzelnen Bereiche.

 

Rolltore

Mit dem RollMatic von Hörmann sparen Sie richtig Platz. Vor und in der Garage können Sie zum Parken direkt vor dem Tor stehen - ohne Angst, dass beim Öffnen des Tores irgendwo etwas aneckt. Zudem bleibt der Deckenbereich frei, so dass Sie auch einen von innen zugänglichen Dach- oder Kriechboden noch unversperrt erreichen können. Das Rolltor ist aus hochwertigem, korrosionsfreiem Aluminium gefertigt und serienmäßig mit moderner Hörmann Antriebstechnik ausgestattet.

Hörmann Rolltor
Hörmann KG Haustür

Der wartungsfreundliche Antrieb ist außerhalb der Konsole angebracht und bietet mit seinem besonders sanften Anlauf und Stopp einen schonenden und geräuscharmen Betrieb. Der integrierte Innentaster mit Garagenbeleuchtung rundet dieses Torantriebssystem ab und wird durch die inovative Zugfedertechnik beim Öffnen und Schließen unterstützt. Dabei sichert eine zweifache Seilführung das Tor vor Absturz auch bei einer manuellen Notöffnung - und das ganz ohne Kurbel. Die spezielle Anordnung des Profils an der oberen Welle bietet eine einbruchhemmende Verriegelung, durch die sich das Tor von außen praktisch nicht aufschieben lässt.

 

Schwingtor

Hörmann Schwingtor
Hörmann KG Schwingtor Berry

Qualität, Optik, Komfort und Sicherheit vereint die ausgereifte Technik des Hörmiann Berry Schwingtors. In diesem Tor stecken Erfahrung und Know-How von mehr als 50 Jahren im Bau von Garagentoren.

Durch die flexiblen Schutzkappen und -leisten über den Hebelarmen und zwischen Torblatt und Rahmen wird ein versehentliches Einklemmen oder Quetschen verhindert. Ein brechen oder ausleihern der Zugfedern wird durch das Mehrfach-Feder-Sicherheitssystem zuverlässig gegen Absturz auch nach Jahren gesichert. Dieser hohe Sicherheitsstandard ist nur bei den Hörmann Toren zu finden.

Besser als die herkömmlichen Stangenverschlüsse sichert die Drehfallen-Verriegelung das Schwingtor vor Einbruch. So wird ein Aushebeln des Berry Tores praktisch unmöglich. Mit einem optional erhältlichen Nachrüstsatz lässt sich das Tor auch nach oben zusätzlich verriegeln. Diesen Nachrüstsatz können Sie einfach in Selbstmontage auch nachträglich ganz einfach montieren.

 

Sektionaltor

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug direkt vor der Garage parken ist Ihnen ein Schwingtor hĂ€ufig im Weg. Sie mĂŒssen in den meisten FĂ€llen den Abstand zum Fahrzeug beachten, den Sie brauchen, damit das Tor einwandfrei aufklappen kann. Mit einem Sektionaltor benötigen Sie keinen Platz nach vorne. Sie können also getrost vor der Garage parken und dennoch leicht Ihre Garage öffnen, ohne Angst wegen Kratzer oder Dellen haben zu mĂŒssen. Das Sektionaltor verschwindet beim Öffnen ĂŒber seitlich angebrachte Schienen unter der Decke der Garage.

Hörmann Garagentor
Hörmann KG Garagentor
Hörmann Garagentor
Hörmann KG Garagentor

 

Seitensektionaltor

Hörmann Seitensectionaltor
Hörmann KG Seitensektionaltor

Wie auch das Sektionaltor erfordert das Seitensektionaltor vor der Garage keinen Platz. Sie können also bis direkt vor dem Tor parken, ohne Angst um Ihr Fahrzeug zu haben. Im Unterschied zu einem gewöhlichen Sektionaltor öffnet dieses Tor nicht nach oben, sondern wird ĂŒber Schienen in Boden und Decke zur Seite hin weggeschoben. Dieses Tor eignet sich vor allem fĂŒr Garagen mit geringerer Höhe, da das Tor an einer Seitenwand aufgerĂ€umt wird, nicht wie bei einem gewöhlichen Sektionaltor unter der Decke.